Deutsche Literatur

Aufbauend auf neueren germanistischen Forschungen zur Industrialisierung des Druckwesens, zur Erweiterung von Publikationsmöglichkeiten, neuen Publikationsformaten und Leserschaft bildet Market Strategies ein vernetztes literarisches Feld der deutschen Literatur ab, in dem sich die Produktion, Förderung und Rezeption von Literatur von der Aufklärung bis zum Zweiten Weltkrieg als kollaboratives Unternehmen entwickelt, das von den Interessen von Akteuren und Institutionen getragen wird.

Diese Essays zeigen, wie ein Netzwerk von Autoren, Redakteuren und Verlegern gegenseitig vorteilhafte und teilweise widersprüchliche Strategien entwickelt hat, um auf dem sich schnell entwickelnden deutschen Literaturmarkt des 19. Jahrhunderts in der deutschen Literatur erfolgreich zu sein.

Was ist das eigentlich, so eine deutsche Literatur?

Insbesondere wird untersucht, wie diese Akteure einen Literaturmarkt des 19. Jahrhunderts geprägt haben, der die jüdische Presse, anspruchsvolle und anspruchslose Genres sowie modernistische Publikationen umfasste. Sie erforschen die Spannungen, die sich bei der Expansion der Märkte und der Verhängung von Beschränkungen ergeben haben, was zu widerstandsfähigen neuen Publikationsstrategien führte, Kritik förderte und zu formalen Innovationen führte.

Damit leistet der Band einen wichtigen Beitrag zur interdisziplinären Forschung in der deutschen Literatur-, Medien- und Kulturwissenschaft des 19. Jahrhunderts.

Auf diesem Portal werden Bücher von deutschsprachigen Autoren vorgestellt, die sich mit Afrika in all seinen Facetten auseinandersetzen. Wir haben Bücher von hoher literarischer Qualität, informativ, politisch interessant, repräsentativ für das Bild Afrikas in der deutschen Literatur ausgewählt und/oder in den letzten Jahren intensiv diskutiert.

Die Mike Lützeler Contemporary German Literature Collection besteht aus Romanen, Gedichten, Kurzgeschichten, Essays, autobiographischen Werken sowie literarischen und kulturellen Zeitschriften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem deutschsprachigen Raum.

Andere Literatur in Universitäten

Den Wissenschaftlern anderer Universitäten stehen die Sammlungsmaterialien über die Fernleihe zur Verfügung. Diese Sammlung dient als Forschungsarm für das Max Kade Center for Contemporary German Literature der Washington University, das von Professor Paul Michael Lützeler gegründet wurde.

Die literarische Fiktion in Deutschland ist seit langem ein Medium der Auseinandersetzung mit der „Nation“ und Fragen der nationalen Identität.

Seit Mitte der 90er Jahre ist die deutsche Literatur im Zuge hitziger Debatten über die zukünftige Ausrichtung von Kultur, Politik und Gesellschaft in einem „normaleren“, vereinigten Land immer vielfältiger und scheinbar uneinheitlicher geworden – zum einen stellt sie den Versuch dar, deutsche Traditionen neu zu „erfinden“, zum anderen den unverwechselbaren Einfluss angloamerikanischer Formen und Popliteratur.

Ein gemeinsames Anliegen fast aller jüngeren deutschen Belletristik ist jedoch die aktuelle Debatte über die Globalisierung, ihre Art, ihre Auswirkungen und Folgen für die „lokale Kultur“. In ihrem Engagement für die Globalisierung setzt die Literatur der Berliner Republik die seit langem etablierte Praxis der Reflexion darüber fort, was sie als „deutsch“ bezeichnet.

Reaktionen auf Phänomene

Dieses Buch untersucht literarische Reaktionen auf das Phänomen der Globalisierung. In zwölf Kapiteln, die zusammengenommen auch einen Überblick über die deutsche Fiktion von Mitte der 90er Jahre bis heute geben, wird das Thema aus einem breiten Spektrum an thematischen und theoretischen Perspektiven beleuchtet.

Das Buch dient sowohl als Einführung in die deutsche Gegenwartsliteratur für deutsche Universitätsstudenten als auch als Quelle für Wissenschaftler, die sich für Kultur und Gesellschaft in der Berliner Republik interessieren.

Das ist mein Boss, Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, er ist ein toller Kerl. Das ist Mrs. H., sie ist wunderschön, sie ist eine Frau, die weiß, wie man auf sich selbst aufpasst. Übrigens, mein Name ist Max. Ich kümmere mich um sie beide, was nicht einfach ist, denn als sie sich trafen, war es MORD!

Mutley, du kichernder, schlaffer, schlaffer Ohrhund. Wenn Mut gefragt ist, bist du nie da. Die Medaillen, die du auf deiner mottengefressenen Brust trägst, sollten zum Verpfuschen da sein, bei dem du am besten bist. Also, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube, stoppt diese Taube. Howwwwww! Nehmt ihn, schnappt ihn euch, schnappt ihn euch, schnappt ihn euch, stoppt die Taube jetzt.

Knight Rider, ein schattiger Flug in die gefährliche Welt eines Mannes, der nicht existiert. Michael Knight, ein junger Einzelgänger auf einem Kreuzzug, um die Sache der Unschuldigen zu verteidigen, der Hilflosen in einer Welt von Kriminellen, die über dem Gesetz operieren.

Schreibe einen Kommentar